Psychotherapie

Verhaltenstherapie Tabea Stahl


Therapieformen


Die von mir angebotenen Therapieverfahren sind

  • Verhaltenstherapie für Erwachsene (Einzelsetting)
  • Progressive Entspannung nach Jacobson (Einzel und Gruppe)
  • Autogenes Training (Einzel und Gruppe)
  • Lauftherapie dgvt (Einzel und Gruppe)


Wenn Sie ...

  • unter unangemessen intensiven, quälenden Gefühlen leiden (z.B. Depressionen, Ängsten, Lebensüberdruss, Selbstwertproblemen, …)
  • In Ihrem Verhalten unerwünschte Veränderungen bemerken (z.B. Zwänge, Veränderungen im Essverhalten, impulsive Wutausbrüche, Vermeiden bestimmter Situationen)
  • Ihr Denken als anders erleben (z.B. Grübelkreisläufe, von denen Sie sich nicht lösen können, negativ-verzweifelte Gedanken, …)

Oder

  • In einer anderen Lebenskrise stecken oder eine deutliche Veränderung anstreben


…kann die Aufnahme einer Psychotherapie Sie unterstützen.



Hierbei betrachte ich mich – durch meine Fragen, gemeinsam geplante und umgesetzte Übungen / Trainingseinheiten und ehrliche Rückmeldungen – als Unterstützerin im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe.



Psychotherapie kann nur funktionieren, wenn Sie tatsächlich eine Veränderung anstreben. Aktive Mitarbeit, Bereitschaft, sich mit den eigenen, unter Umständen belastenden Themen auseinanderzusetzen, sollten daher zumindest ansatzweise vorhanden sein.


Kosten

Psychologische Psychotherapie ist eine antrags- und genehmigungspflichtige Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. D.h. dass bei Vorliegen eines behandlungsbedürftigen Störungsbildes sowohl gesetzliche als auch private Krankenkassen die Kosten für Psychotherapie in einem festgelegten Umfang tragen.

Auf Wunsch können die Kosten für Psychotherapie auch selbst getragen werden – die Honorare hierfür richten sich nach der GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten) und werden nach vorheriger Absprache in Rechnung gestellt.


Achtung: 

Die Kosten für Lauftherapie sind nicht im üblichen Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten. D.h. die Kosten für Lauftherapie sind privat zu tragen und belaufen sich auf 135.- / Person (Vorgespräch plus 8wöchige Gruppe mit einem verbindlichen Lauftermin pro Woche).


Wie bekomme ich einen Therapieplatz?

  • Telefonkontakt: Um mit mir in Kontakt zu treten, rufen Sie einfach an. Bitte hinterlassen Sie hierbei auf meinem Anrufbeantworter Ihren Namen und eine Nummer unter der ich Sie erreichen kann. Ich rufe Sie baldmöglichst zurück. Gerne können Sie mir Ihre erste Anfrage auch per Email an praxis-stahl@freenet.de senden.

 

  • Ab April 2017 bin ich zu bestimmten Zeitpunkten (derzeit Montagabend ab 20.10 Uhr) persönlich unter der Handypraxisnummer 0172 - 268 50 16 für Ihre Fragen zu erreichen.


  • Sprechstunde: Weiterhin werden künftig Sprechstunden im Sinne einer ersten Beratung angeboten: Hier können Sie allgemeine Fragen klären, sich beraten lassen, auch alternative Wege neben Psychotherapie in Erwägung ziehen.


  • Erstgespräch: Nach einem ersten Telefonkontakt kann ein unverbindliches Erstgespräch - dieses ist spezifischer als die reine Sprechstunde - vereinbart werden. Hier können Sie Ihre Situation / die vorliegende Symptomatik darstellen. Gerne berate ich Sie auch zu den verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten und Ansätzen.


  • Probatorische Phase: Soll eine gemeinsame therapeutische Arbeit stattfinden, so schließt sich an das Erstgespräch die sog. "Probatorische Phase" an: Diese Sitzungen dienen der ersten Vertiefung, weiteren Informationssammlung und der Stellung eines Antrags auf Psychotherapie an Ihre Krankenkasse.


  • Eigentliche Psychotherapie: Darauf folgt die gemeinsame psychotherapeutische Arbeit im eigentlichen Sinne. Die 50minütigen Sitzungen finden im Normalfall einmal wöchentlich zu einem fest vereinbarten Termin statt. Der maximale Umfang einer Psychotherapie ist gesetzlich festgelegt. Es unterscheiden sich Akutbehandlung, Kurzzeittherapie und Langzeittherapie.